Schlagwort-Archiv: web20

Ver-XING-t nochmal

Na toll, da logge ich mich heute abend in XING ein und kriege im Xing-Stream plötzlich Statusmeldungen serviert. Suuuper!

Was ist denn nur los mit den Jungs aus Hamburg? Erst fangen Sie an Werbung zu schalten, an sich nix schlimmes, nur man hätt ja vorher mal was sagen können, dann redet der Lars darüber, dass sie lauter tolle neue Features hätten.

(Wobei mir der Einschub erlaubt sei, das auch mein Chef sehr videogen rüberkommt, im Gegensatz zu so manchen Fotos ;-)

Ver-XING-t nochmal weiterlesen

Seesmic

Fange gerade an, ein wenig mit Seesmic rumzuspielen…

Sehe bisher noch nicht ganz den Nutzen, da die Spontaneität von textbasierten Microsystemen doch ein wenig verloren geht. Okay mein alter Läppi kommt auch ohne Cam und Mikro, dass mag ein wenig den Spass verleiden.

Auch die Networkingoption ist aktuell noch sehr grottig…aber man ist ja auch noch Pre-Alpha.

Vielleicht bekomm ich demnächst noch ein paar Invitation Codes. Gebe dann Laut ;-)

The next little big thing?

So, diese Formulierung stammt nicht von mir, sondern vom Sarik Weber, aka Mr. "Ich schick dir ´ne SMS" ;-)

Aber mal ernsthaft, die Jungs sind aktuell in der Closed Alpha Phase und dafür läuft das Ding schon echt stabil. Worum geht´s?

Daten speichern und ggf. austauschen auf Basis eines Peer to Peer Netzwerkes. Mit dabei, ein Kontaktnetzwerk, zu neudeutsch Social Network. Import der Kontakte direkt aus Skype und so weiter. Super Usability und ziemlich DAUsicher.

Ich find´s spannend und schau mal , wie es da weiter geht.

Presenting XINGpong

Wer kennt das nicht: Man loggt sich in Xing ein und jemand, den man bis dato nicht kannte, hat sich das eigene Profil angesehen. Natürlich ist man neugierig und schaut auch mal bei dem anderen vorbei. Es vergehen ein paar Tage und man sieht, dass derjenige wieder bei einem war. Leider hat man vergessen, warum oder woher man Ihn kennt, also klickt man auch noch einmal. Und so weiter und so fort…

Das schreit ja quasi nach einem Spiel, welches vielleicht ein Nachfolger für das allseits beliebte Bullshit Bingo werden kann: XINGpong!

Presenting XINGpong weiterlesen

Was war die Web2.0Expo

Ich habe ja unten schon geschrieben, dass diese Konferenz jetzt nicht wirklich die beste war. Einige Punkte waren schon so schlecht, dass sie jeder Beschreibung spotten. Aber trotzdem ziehe ich für mich ein sehr positives Fazit. Denn zwei Punkte hat diese Konferenz für mich eindeutig erfüllt.

Networking! Ich habe selten eine Konferenz erlebt, auf der man so schnell mit Menschen in Kontakt gekommen ist. Sei es nun Presse, Firmenvertreter, Business Angels, VC´s, Designer oder Konzepter. Mit allen konnte man reden und alle redeten mit einem. DAS WAR GUT!

Analysis! Viele reden, durchaus berechtigt von dem sehr einfachen Level der Vorträge. Da kann ich mich durchaus anschließen. Aus den Fragen des Publikums (Firmenvertreter?!?) konnte man aber auch ersehen, dass dieses Level anscheinend doch für bestimmte Besuchergruppen stimmte. Was mich jetzt schon zu der Frage verleitet, ob Web2.0, was immer man darunter versteht, doch noch nicht angekommen ist, obwohl es ja auch schon wieder tot geredet wird. Und manchmal braucht es halt doch den Blick von außen, damit man als aktiver Webmensch feststellt, dass andere Manschen noch eingesammelt werden müssen.

Sehr schön
fand ich übrigens einen Gedanken vom Herrn Recke:

(verdammt fischmarkt ist offline, switchen die auf s9y, hehe) Ging darum, dass man bekommt, was man bezahlt. Und mit Ausnahme einiger Firmen hat ja keiner…;-)

In diesem Sinne!