The next little big thing?

So, diese Formulierung stammt nicht von mir, sondern vom Sarik Weber, aka Mr. "Ich schick dir ´ne SMS" ;-)

Aber mal ernsthaft, die Jungs sind aktuell in der Closed Alpha Phase und dafür läuft das Ding schon echt stabil. Worum geht´s?

Daten speichern und ggf. austauschen auf Basis eines Peer to Peer Netzwerkes. Mit dabei, ein Kontaktnetzwerk, zu neudeutsch Social Network. Import der Kontakte direkt aus Skype und so weiter. Super Usability und ziemlich DAUsicher.

Ich find´s spannend und schau mal , wie es da weiter geht.

Ein Gedanke zu „The next little big thing?“

  1. Irgendwie fehlt mir da immer noch das Novum. Ian Clarke hat dasselbe dezentral schon mit freenet versucht – mit mäßigem Erfolg. Mit einem Social Network und zentraler Pufferung zusammen eliminiert man damit auch noch die Anonymität.

    Was bleibt ist soweit ich das verstanden habe also quasi ein bischen kostenloser Speicherplatz im Netz? Das ganze dann offensichtlich Werbefinanziert?

Kommentare sind geschlossen.