Warum “Nennt mich Ismael”

Tja, ich dachte ja, dass der Ausspruch "Call me Ishmael" weithin bekannt sei.

Aktuell erhobene Studien zeigen, das dem nicht so ist! :-D

Die deutsche Übersetzung ist an sich "So nennt mich denn Ismael" und ist in einem der großen Bücher über Männer, das Meer, den Wahnsinn und einen Wal zu finden. In dem Sinne also alles was mich auszeichnet.( Jo, ich kenne deinen Seitenhieb jetzt schon ;-) )

Genau: Ich spreche von Moby Dick! Schlappe 150 Jahre alt und immernoch aktuell, da er die starre Fixierung auf ein Ziel und den Untergang, den dieses zur Folge hat wunderbar thematisiert.

Und das die Walfänger damals noch unter Segeln fuhren macht es umso sympatischer.

3 Gedanken zu „Warum “Nennt mich Ismael”“

  1. Na, zum Segeln bin ich immer zu haben. Egal ob Meer oder Berliner Segelreviere ;-)

Kommentare sind geschlossen.