Aus Gründen.

Diejenigen, die aus der Geschichte nicht gelernt haben, sind verdammt, sie zu widerholen. (Frei nach George Santayana)

Vor rund 70 Jahren endete der größte Irrweg, den die Menschen in Deutschland je gegangen sind. Nun gehen die ewig gestrigen, diejenigen, die ihre Angst auf alles Fremde projezieren, und diejenigen, die denken, sie wären die Guten, es aber nicht sind, zu Zehntausenden auf die Straße.

Vor knapp 65 Jahren wollte man verhindern, dass man diese menschenverachtende  Vergangenheit vergisst. Das Grundgesetz und die darin verankerten Grundrechte sind mehr als nur Gesetz, sie sind Mahnung!

Artikel 1
(1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
(2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
(3) Die nachfolgenden Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.

Wehret den Anfängen!