Jahreswechselwahnsinn

So, 2007 neigt sich dem Ende zu. Seit zwei Tagen herrscht in der Graefestrasse Dauerbeschuss, so dass man glauben könnte, dass die Sache schon durch ist. Naja, aber es sind noch ein paar Stunden. Von daher noch kurz meine 2ct.

In 2007 ist einiges bei mir passiert und ich danke nochmal allen, die mir geholfen haben, mir manchmal beigestanden und sich auch mit mir gefreut haben. Leute, ihr wisst, wenn Ihr gemeint seid.

2008 wird wahrscheinlich genauso chaotisch, glücklich, auch mal traurig aber im großen und ganzen so wie immer.

Aber am besten hält man es mit dem Kaiser: Schaun mer mal!

In diesem Sinne, kommt gut rein.

Der Peak Alter, der Peak!!!

Für alle die dachten, dass wir mit den Spiel-Abzocke-Shows schon den Höhepunkt erreicht zu haben. NEIN!!!

Man glaubt es nicht, aber ich betrachte hier gerade Channellive.tv.

Und ich sag euch: Ein Call-In Hellseher!

Ob dieser Brillianz, dass man den Anrufern jetzt überhapt nix mehr auszahlt, verfalle ich in ungläubiges Schweigen. Es ist mir, als würde ich von einem Pfeil mit einer diamantenen Spitze durchbohrt. Da muss man dann noch nicht einmal mehr beschei***

Grüßt mir den Stirnlappenbasilisken.

Online!

Also, unter der Vorraussetzung, dass ich am Esstisch sitze, meinen Läppi in der Mitte des selben aufbaue und die Antenne mit einem festen Azimut von circa 12 Grad nach Norden ausrichte….

…erreiche ich den FON_jojo Hotspot.

Und damit bin ich wieder im großen Online Spiel. Bleibt zu hoffen, dass demnächst DSL in die Installationsphase tritt. Mir schaudert es schon beim Gedanken an meine Dezember Handy-Rechnung.

BTW, scheint ja eigentlich eine spannende Idee zu sein sich so einen FON-Hotspot zuzulegen. Kann mir jemand was sagen, inwieweit er auf Reisen die FON Infrastruktur nutzen kann. Das würde mich mal echt interessieren.

Good Fight, good Night mit percanat

Küchenmöbel

So, die Küche steht an.

Neuer Fussboden ist verlegt, also kann ich anfangen mit dem Aufbau der neu beschafften Einrichtung. Natürlich von dem tollen schwedischen Möbelhaus. (Warum muss ich jetzt an Eisbären denken?)

Okay, zuallererst steht mal wieder der Schweiß: 6 Schränke equals ungefähr 50, gefühlten 100 Kisten! Und mit jedem Gang im Treppenhaus fällt es schwerer. Aber wenn dann erst einmal alles oben ist, ist die Welt wieder in Ordnung. jetzt sind jedenfalls die nächsten Abende wieder mit handwerklichem Sinn gefüllt.

Und faszinierend sind technische ja Spielereien, wie die Rückzugsautomatik der Schubladen und deren Dämpfung.

Wenn ich jetzt auch noch das Sägeblatt in der Stichsäge gewechselt bekommen würde…